Mitgliedsbeiträge

Der PHV – Lübeck e.V. unterscheidet bei der Mitgliedschaft zwischen

           Vollmitgliedern

           Jugendlichen Mitgliedern  und

           Familienangehörigen

ab dem 01.01.2016:

Vollmitglied 78,- €/Jahr
Jugendliche(r) 39,- €/Jahr
Angehöriger 39,- €/Jahr

Bei einem Eintritt im lfd. Kalenderjahr, ist pro Monat 1/12 des Jahresbeitrages fällig.
Zum Mitgliedsbeitrag wird eine einmalige Platzerhaltungsgebühr  erhoben.
Sie dient zur Pflege der Platzanlage und zur Erhaltung des Vereinsheimes.

Platzerhaltungsgebühr, ab dem 01.01.2020:

Vollmitglied 78,- €/Jahr
Jugendliche(r) 39,- €/Jahr
Angehöriger 39,- €/Jahr

Bankverbindung

Sparkasse zu Lübeck
IBAN = DE34 2305 0101 0013 0007 08
BIC    = NOLADE21SPL

Näheres ist in der Vereinssatzung unter § 23 – Beiträge nachzulesen!

Wer kein Mitglied ist und auch noch nicht sofort Mitglied im Verein sein möchte, darf natürlich trotzdem an der Ausbildung teilnehmen, muss sich aber an den lfd. Auslagen in angemessener Form beteiligen. Auslagen im Verein entstehen für die Erhaltung der Platzanlage, für die Anschaffung und Erhaltung von Ausbildungsmaterial.

Auslagen:

Welpen- und Junghunde Lern- und Spielgruppe:

Ab der 1. Stunde : pro Übungstag (Freitag)     5,00  €

Training für Nicht-Mitglieder

Schnupperstunden sind bei uns jederzeit möglich. Die erste Schnupperstunde verursacht keine Kosten!

Trainingseinheit ab der 2. Stunde / Übungstag   5,00 €

In der Regel rechnen wir die Unkosten über eine 5er Vorteilskarte zu 20,00 € ab!

Hinweise:

Benutzung der Platzanlage von Nichtmitgliedern ist nur zu den veröffentlichten Ausbildungszeiten möglich/gestattet! Das Nichtmitglied hat sich alleine aus versicherungstechnischen Gründen bei einem Ausbilder, bzw. einem Vorstandsmitglied anzumelden!

DVG Mitglieder, die aber keine PHV Mitglieder sind, dürfen gem. den DVG Statuten die Platzanlage kostenfrei nutzen. Auch hier gilt: Die Ausbildung hat zu den veröffentlichten Ausbildungszeiten zu erfolgen. Wird diese „wir wollen mal auf einem fremden Platz üben!“ zur „festen Übungseinheit“, sind diese über die Verauslagung mit abzurechnen!

– Der Vorstand –